Entspannungstraining in Essen

Mit Ruhe und Gelassenheit das Leben genießen

Warum Entspannung für uns wichtig ist

Entspannung gehört genauso zum Leben wie Anspannung und Aktivität. Es ist ein ständiges Wechselspiel zwischen diesen Polen. Im Alltag wird die Spannungsseite meist übermäßig betont.

Hier helfen regelmäßig praktizierte Methoden basierend auf Entspannung und Achtsamkeit, zu einer gesunden Balance zurück zu finden und die Gesundheit zu stärken. Du regenerierst Dich schneller und wirst widerstandsfähiger gegen Stress.

Auswirkungen von Entspannung auf unseren Körper

Unser Körper erbringt auf Dauer nur dann Höchstleistungen, wenn es regelmäßig Ruhephasen gibt, in denen er sich erholen kann. Eine chronische Überbeanspruchung führt dazu, dass unser Immunsystem geschwächt wird.

Umgekehrt stärkt ein regelmäßiger Wechsel zwischen Phasen der Anspannung und Entspannung unser Immunsystem. Während der Entspannung sinken die Herz-und Atemfrequenz sowie der Blutdruck, der Muskeltonus nimmt ab, Hände und Füße werden warm und besser durchblutet.

Ob wir mental entspannt oder aktiv sind, lässt sich wissenschaftlich nachweisen. Denn durch Entspannung verändern sich die Aktivitäten unseres Gehirns.

Entspannung – Schlüssel zu Gesundheit und Lebensfreude

Die Fähigkeit zur ganzheitlichen Entspannung ist somit ein normaler Teil des menschlichen Potenzials, das durch auf Entspannung und Achtsamkeit basierte Verfahren aktiviert und gefördert wird.

Bei regelmäßiger Übungspraxis finden nach und nach körperliche, seelische, emotionale und neuronale Veränderungen statt. Diese helfen Dir, auf Stresssituationen gelassener zu reagieren.

Die Entspannungstechniken

Alle vier Entspannungsverfahren basieren auf Entspannung und Achtsamkeit und haben drei Komponenten gemeinsam.

1. Du schulst eine gelassene und wertfreie Form der Konzentration. Das ermöglicht Dir, von körperlichen, geistigen und seelischen Spannungen loszulassen. Du besinnst Dich auf Dich selbst.

2. Du benutzt spezifische Techniken, die zu einer bewussteren Wahrnehmung auf bestimmte Bereiche führen. Die dort ablaufenden Prozesse werden von Dir aufmerksam und gelassen beobachtet und dadurch verstärkt. Beim Autogenen Training ist es die Schwere durch Muskelentspannung oder die Wärme durch Gefäßentspannung. Bei der Achtsamkeitsmeditation ist es meist das Kommen und Gehen des Atems. Bei der Atementspannung steht meist der freie Atem in Ruhe und Bewegung im Fokus. Die Progressive Muskelentspannung steht für das Anspannen und Loslassen spezifischer Muskelgruppen.

3. Bei allen dieser Verfahren aktivierst Du Deine persönlichen Ressourcen. So bist Du in der Lage, souverän auf die Anforderungen des Alltags reagieren zu können.

Diese Entspannungstechniken biete ich an

  • Achtsamkeitsmeditation, mehr dazu
  • Atementspannung, mehr dazu
  • Autogenes Training, weitere Infos siehe unten
  • Progressive Muskelentspannung, weitere Infos siehe unten

Autogenes Training – Entspannen mit der Kraft der Gedanken

Beim Autogenen Training lernst Du, gelassener und souveräner mit Stress, Zeitdruck und großer Anspannung umzugehen. Dabei nutzt Du die Kraft Deiner Gedanken, um nachhaltig zu entspannen.

Wenn Du das Autogene Training regelmäßig übst, bauen sich Stresssymptome nachweislich ab. Du findest Entspannung, Ausgeglichenheit, neue Kraft und Wohlbefinden!

Das Autogene Training ist nur im Einzeltraining möglich.

Progressive Muskelentspannung – Balance zwischen Anspannung und Entspannung

Die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, auch Progressive Relaxation genannt, ist ein modernes und leicht erlernbares Entspannungsverfahren. Bei dieser Entspannungsmethode geht es darum, die Gegensätze zwischen Anspannung und Entspannung zu erspüren und auf diesem Weg einen tiefen Entspannungszustand zu erreichen.

Es werden systematisch einzelne Muskelgruppen angespannt und wieder entspannt. Durch das achtsame Wahrnehmen der Körperempfindungen in der Anspannung und der Entspannung kannst Du im Alltag die jeweiligen körperlichen Zustände bewusster wahrnehmen.

So entwickelst Du eine Bewusstheit über Anspannungen und Verspannungen der Muskeln und bist in der Lage, Spannungen zu lösen.

Die Progressive Muskelentspannung ist nur im Einzeltraining möglich.

Kosten für das Entspannungstraining

  • Unverbindliches Vorgespräch: 20-30 Minuten, 20,00 €
  • Erste Einheit, 60 Minuten, 70,00 €
  • Weitere Einheiten, 30 bis 60 Minuten, 35,00 € bis 70,00 €

Die Anzahl der Einheiten ist individuell und abhängig von der Entspannungsmethode, Deinen Vorkenntnissen und Zielen.

Kostenfreie Stornierung bis 48 Stunden vor Beginn
Meine Praxis führe ich nach dem Bestellsystem. Das bedeutet, dass ich mit Terminvorläufen arbeite und im gebuchten Zeitfenster nur ein Klient terminiert werden kann. So stelle ich sicher, dass jeder Klient meine ungeteilte Aufmerksamkeit erhält. Wenn Du einen vereinbarten Termin nicht einhalten kannst, setzen mich bitte frühzeitig darüber in Kenntnis, damit ich diesen Termin anderweitig vergeben kann. Wenn die Absage nicht 48 Stunden zuvor erfolgt, stelle ich Dir für die ausgefallene Sitzung 75% des Honorars in Rechnung. Sitzungen, zu denen Du ohne Absprache und ohne Absage nicht erscheinst, sind komplett zu zahlen.

Unverbindliches Vorgespräch

Im Vorgespräch beantworte ich Deine Fragen zum Ablauf und zur Arbeitsweise. Das Vorgespräch ist unverbindlich und für Dich entstehen keine weiteren Verpflichtungen.

Das Vorgespräch dauert 20-30 Minuten, kostet 20,00 € und ist in bar nach dem Gespräch zu zahlen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen