Yin Yoga

Ruhiges und passives Yoga für eine tiefe Entspannung

Yin Yoga – Dehnen, sanft loslassen und tief entspannen

Dieses sanfte, passive Yoga vereint körperliche und energetische Arbeit mit der Arbeit der Achtsamkeit. Es kann Dir Raum geben, um ganz bei Dir anzukommen, erlaubt Dir langsamer zu werden und Dich im gegenwärtigen Moment bewusst wahrzunehmen.

Die Übungen werden passiv und meist im Sitzen oder Liegen eingenommen. Durch das längere Verweilen in den Haltungen wird Dein Körper immer weicher und geschmeidiger. Dies erlaubt Dir, Dich zu entspannen und wie von selbst tiefer in die Position hinein zu sinken. Du erhältst die Gelegenheit, in Deinen Körper hineinzuhorchen und ein feineres Gespür für deine Körperempfindungen zu entwickeln. Der Atem fließt frei und vertieft sich. Durch die Dehnung lösen sich Verspannungen und Blockaden behutsam auf und die Mobilität der Gelenke wird gefördert. Du lernst, auf sanfte Weise auf allen Ebenen (körperlich, mental, emotional) loszulassen. Ein Gefühl von tiefer Ruhe, Gelassenheit und Ausgeglichenheit breitet sich in Dir aus.

Während der Übungspraxis begegnest Du Dir und Deinem Körper mit Wertschätzung und Mitgefühl. Es geht nicht darum, irgendeine Endstellung zu erreichen. Vielmehr geht es darum, die Positionen Deinen aktuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten anzupassen.

Da Du Dich beim Üben passiv in die Haltungen sinken lässt, darf der Rücken rund werden. So können die tiefer gelegenen Körperschichten erreicht werden, die im Yin Yoga im Fokus stehen. Du gibst Deinem Körper die Zeit, sich von alleine zu öffnen, während Du Dich ganz dem Spüren und Wahrnehmen widmest.

Hilfsmittel wie Decken und Rollen unterstützen in einigen Übungen das Loslassen. Du kannst sie auch einsetzen, wenn eine Haltung für Dich zu intensiv oder anstrengend ist. Das Ausführen der Yogahaltung soll möglichst passiv sein.

Nach jeder Yogahaltung spürst Du achtsam in der Bauch- oder Rückenlage nach, während sich Dein Körper neutralisiert. Du versuchst die Veränderungen im Körper so genau wie möglich wahrzunehmen. Es kann sein, dass sich Körperbereiche zum Beispiel entspannter und gelöster oder lebendiger anfühlen. Die Lebensenergie kann wieder frei durch Deinen ganzen Körper fließen.

Nach der Yogastunde gebe Dir Zeit und genieße noch eine Weile ganz bewusst die kraftspendende Ruhe und innere Freude, bevor Du Dich wieder den Alltagsdingen zuwendest.

Immer wieder berührt es mich am Ende der Stunde, wenn ich in die strahlenden Augen und das friedliche Lächeln auf den Lippen der Yogis sehe.

Kurse Yin Yoga

Eine regelmäßige Yogapraxis bietet einen Raum für tiefe Entspannung und für die Erfahrung von Achtsamkeit und Stille. Die Körperwahrnehmung verbessert sich. Der Energiefluss, das Qi, wird harmonisiert. Körper und Geist können in Einklang finden. Darüber hinaus können sich Blockaden und Verspannungen mit der Zeit sanft lösen.

Tauche ein in die erholsame Stille und tauche am Ende der Stunde auf mit einem zufriedenen, wohligen Gefühl in Dir!

Workshops Yin Yoga im Rhythmus der Jahreszeiten

Yin Yoga verbindet Yoga mit der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Diese ordnet jeder Jahreszeit ein Element, eine besondere Energie und bestimmte Organsysteme zu. Passend zur Jahreszeit helfen ausgewählte Yoga-Übungen, zu entspannen, zu regenerieren und neue Kraft zu tanken.

Durch das längere Verweilen in den Yogapositionen werden Spannungen sanft gelöst und die Lebensenergie, das Qi, kann wieder frei durch den Körper fließen. Gefühle von Liebe, Ruhe, innerem Frieden und Lebensfreude können sich in Dir ausbreiten.

Der Zyklus der 5 Wandlungsphasen im Yin Yoga beginnt mit dem Element Holz, einer ausdehnenden, kraftvollen Energie, das der Jahreszeit Frühling zugeordnet ist. Dem Element Holz sind der Leber- und Gallenblasenmeridian sowie Muskeln und Sehnen zugeordnet. Der Frühling ist die Zeit des Neubeginns, des Erwachens, des Aktivierens und des Entgiftens, um erfrischt, geschmeidig, kraftvoll, voller Tatendrang, innerer Freude und mit neuer Energie durchzustarten. Dich erwartet eine schöne auf die Holz-Energie abgestimmte Yin Yoga-Session, damit Du schwungvoll in den Frühling starten kannst. Schenke Dir ein inneres Lächeln.
Der Sommer ist die Zeit der Lebenslust, der Lebensfreude, der Begeisterung und Energie, sowie der Klarheit und Erkenntnis. Wir erhalten Klarheit darüber, was uns guttut und was uns eher schadet. Wir richten uns im Sommer mehr nach außen und sind gerne aktiv. In dieser Zeit dominiert die anregende und wärmende Yang Energie des Elementes Feuer. Während die Holzenergie des Frühlings wachsend und nach allen Richtungen ausdehnend ist, ist die Feuerenergie aufsteigend, heiß und sie bahnt sich ihren Weg nach oben. Damit wir in dieser intensiven Zeit aus dem Vollen schöpfen können, balancieren wir die dem Feuer zugeordneten Organmeridiane Herz und Dünndarm aus. Genieße jeden Moment und öffne Deine Herz.
Die Wandlungsphase Erde ist dem Spätsommer zugeordnet. In dieser Übergangszeit vom Sommer zum Herbst ist es wichtig, die beiden alles durchwirkenden Kräfte Yin und Yang ins Gleichgewicht zu bringen und die eigene Mitte zu stabilisieren. Im Spätsommer stehen daher zentrierende und ausbalancierende Yin Yoga-Übungen im Vordergrund. Dabei werden die dem Element Erde zugeordneten Organmeridiane Magen und Milz sanft aktiviert. Ist das Element Erde ausgeglichen, fühlst Du Dich stabil in seiner eigenen Mitte, rundum wohl, geerdet und mitfühlend. Du bist in der Lage, Dich schneller an neue Situationen oder Umgebungen anzupassen. Lasse Dich von der Erde tragen. Lasse ein Gefühl von Getragen werden entstehen.
Der Herbst ist die Zeit des Rückzugs und der Stille. Die Tage werden kürzer, die Blätter herrlich bunt und fallen von den Bäumen. Die Natur zieht sich langsam zurück, um sich zu regenerieren. In dieser Zeit schwinden die äußeren Ablenkungen und es bietet sich an, wieder mehr nach innen zu blicken, zur Ruhe zu kommen und sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Du kannst Dich auf eine ruhige Yin Yoga-Sequenz freuen, die unsere Körperenergien reguliert und unser Energiepotential nährt. Der Herbst wird dem Element Metall zugeordnet, zu dem die Meridiane Lunge und Dickdarm gehören, welche sanft aktiviert werden. Schenke Dir einen tiefen bewussten Atemzug.
Im Winter ist die Zeit der Regeneration und der inneren Sammlung. Die Nächte sind lang und die Natur zieht sich zurück. So bietet es sich an, dass auch wir ruhig werden und unsere Energien im Inneren konzentrieren, um sie für stabilisierende und ordnende Prozesse zu nutzen. Der Winter steht im Zeichen des Elementes Wasser, dem die Organmeridiane Niere und Blase zugeordnet sind. Mit sanften Vor- und Rückbeugen stärken wir diese in ihrer zentralen Funktion, die Lebensenergie zu speichern und zu schützen. Ein ausgeglichenes Element Wasser schenkt uns Mut, Willenskraft, Durchhaltevermögen und Anpassungsfähigkeit. Damit sind wir auf die Dynamik des Frühlings gut vorbereitet. Tauche ein in die Stille.

Yin Yoga und Faszientraining mit Bällen

Geschmeidig. Kraftvoll. Beweglich.

Eine regelmäßige Yin Yoga Praxis kann auf sanfte Art und Weise Verspannungen und Verklebungen im faszialen Gewebe lösen, die Beweglichkeit verbessern und die Gelenke mobilisieren. Die lange Faszien-Bahnen werden durch passives und behutsames Dehnen und langes Halten der Yoga-Position sanft bearbeitet. Der Körper kann sich im eigenen Tempo öffnen und tiefer in die Haltung hineinsinken. Nach der Yoga-Sequenz werden die Faszien mit Bällen punktuell und Verklebungen gezielt bearbeitet.

Gesundes Bindegewebe zeichnet sich aus durch eine hohe Widerstandskraft, Spannkraft, Elastizität und Festigkeit. Damit unsere Muskelfaszien belastbar und geschmeidig bleiben, brauchen sie regelmäßig gezielte und vielfältige Impulse. Sie reagieren dabei sehr gut auf Druck und Zug. Während Muskeln schnell auf ein Training reagieren, braucht der Umbau von einem spröden, unbeweglichen Fasernetz in ein geschmeidiges und elastisches Fasernetz viel Zeit und regelmäßiges Üben. Geduld, wohlwollende Achtsamkeit, Verfeinerung der Körperwahrnehmung und bewusstes Loslassen unterstützen den Umbauprozess.

Du lernst in der Ruhe Deinen Körper besser kennen und wirst innerlich still.

Workshops Yin Yoga und Faszientraining mit Bällen

In den Workshops erwartet Dich eine wunderbare Kombination aus Faszien-Training mit Faszien-Bällen und Yin Yoga, bei der die Faszien auf unterschiedliche und effiziente Weise angesprochen werden. Genieße die Reise, die Dich durch Deinen eigenen Körper führt und Dir mehr Wohlbefinden schenkt.

Bitte mitbringen:
Bringe Therapiebälle von „Yoga Tune Up“, Faszienbälle (z.B. von Blackroll) oder einfach Tennisbälle mit. Tennisbälle sind im Ruheraum vorhanden. Bitte bringe ein Netz oder einen Strumpf zum Zusammenbinden von zwei Bällen mit.

Yin Yoga & Yoga Nidra – Erfahre innere Freude und Ruhe

Im Alltag sehnen wir uns oft nach Erholung, um wieder in Kontakt zu kommen mit unserer inneren Freude und Ruhe. Yin Yoga und Yoga Nidra (Tiefenentspannung) schenken Deinem Körper und Deinem Geist eine wohltuende Entspannung.

Yin Yoga ist ein sanfter und meditativer Yogastil, der Dich optimal auf Yoga Nidra vorbereitet. Er unterstützt Dich, in liebevollen Kontakt mit Dir und Deinem Körper zu kommen und Dich zu erden. Blockaden und Spannungen werden behutsam gelöst.

Yoga Nidra anschließend verstärkt diesen Effekt. Es ist eine hochwirksame Tiefenentspannung und bedeutet „bewusster Schlaf“. Man geht bewusst in einen Zustand zwischen Entspannung und Halbschlaf und erforscht verschiedene Ebenen des Seins. Während der Körper in dieser speziellen Weise schläft, bleibt die innere Bewusstheit erhalten. Dadurch werden körperliche, mentale und emotionale Verspannungen gelöst und Blockaden aufgelöst. Bereits nach der ersten Übung spürt man die tiefgreifende, erholsame und gleichzeitig erfrischende, belebende Wirkung.

Yoga Nidra, hilft Dir nicht nur dabei, Dich zu entspannen. Es fördert auch die innere Klarheit, Konzentration und die Gedächtnistätigkeit.

Dieser Workshop ist eine herrliche Bereicherung. Jeder ist herzlich willkommen, es sind keinerlei Vorkenntnisse notwendig.

Schaue Dir auch die anderen Angebote für Yoga an

ALLE AKTUELLEN TERMINE IM ÜBERBLICK

YIN YOGA – Alle Kurse & Workshops

Yin Yoga im Herbst, Workshop am 28.10.2018

Termin: Sonntag, 28. Oktober 2018, 11.00-13.30h

Teilnehmerzahl: 6 bis max. 12 Personen

30,00 € / 25,00 €

Ermäßigung: 25,00 € zahlen Teilnehmer/in, die regelmäßig seit mindestens 1 Jahr an einem Yogakurs im Ruheraum Essen teilnehmen.

► Ausgebucht. Warteliste* möglich!

Yin Yoga, 6-Wochen-Kurs ab 14.11.2018

Beginn: Mittwoch, 14. November 2018, 19.30-21.00h

Teilnehmerzahl: 6 bis max. 12 Personen

85,00 €

► Ausgebucht. Warteliste* möglich!

Yin Yoga und Faszientraining mit Bällen am 18.11.2018

Termin: Sonntag, 18. November 2018, 11.00-13.30h

Teilnehmerzahl 6 bis max. 12 Personen

30,00 €

► Ausgebucht. Warteliste* möglich!

Yin Yoga & Yoga Nidra am 13.12.2018

Termin: Donnerstag, 13. Dezember 2018, 20.00-21.15h

Teilnehmerzahl 6 bis max. 12 Personen

15,00 €

Yin Yoga, 14-Wochen-Kurs ab 09.01.2019

Beginn: Mittwoch, 9. Januar 2019, 19.30-21.00h

Teilnehmerzahl: 6 bis max. 12 Personen

195,00 €

Yin Yoga im Winter, Workshop am 13.01.2019

Termin: Sonntag, 13. Januar 2019, 11.00-13.30h

Teilnehmerzahl: 6 bis max. 12 Personen

30,00 € / 25,00 €

Ermäßigung: 25,00 € zahlen Teilnehmer/in, die regelmäßig seit mindestens 1 Jahr an einem Yogakurs im Ruheraum Essen teilnehmen.

Yin Yoga und Faszientraining mit Bällen, Workshop am 24.02.2019

Termin: Sonntag, 24. Februar 2019, 11.00-13.30h

Teilnehmerzahl 6 bis max. 12 Personen

30,00 € / 25,00 €

Ermäßigung: 25,00 € zahlen Teilnehmer/in, die regelmäßig seit mindestens 1 Jahr an einem Yogakurs im Ruheraum Essen teilnehmen.

YOGA  ADVENT  SPECIAL 2018

Yin Yoga und Achtsamkeit, Workshop am 02.12.2018

Termin: Sonntag, 2. Dezember 2018, 11.00-16.00h

Teilnehmerzahl: 6 bis max. 12 Personen

65,00 €, inkl. Handout

► Ausgebucht. Warteliste* möglich!

*Hinweis zur Warteliste

Auch wenn der gewünschte Kurs oder Workshop ausgebucht ist, lohnt es, sich auf die Warteliste setzen zu lassen. Es kommt immer mal wieder vor, dass Teilnehmer/in kurzfristig absagen müssen. Du setzt Dich auf die Warteliste, indem Du Dich einfach über das Anmeldeformular zum Kurs oder Workshop anmeldest. Sobald ein Platz frei wird, setze ich mich mit Dir in Verbindung.

An Feiertagen finden keine Kurse statt. Alle Preise gelten pro Person und inklusive 19% MwSt.